Adenauers Außenpolitik gegenüber den Siegermächten 1954. by Gero Gersdorff

By Gero Gersdorff

Show description

Read or Download Adenauers Außenpolitik gegenüber den Siegermächten 1954. Westdeutsche Bewaffnung und internationale Politik PDF

Similar german_2 books

Odessa-Komplott: Tom Sydows zweiter Fall (Kriminalroman)

Berlin, 31. August 1948. Die verstümmelte Leiche einer Stadtstreicherin wird in der Nähe des Lehrter Bahnhofs gefunden. Nichts Besonderes im Berlin der Nachkriegszeit und so glaubt Hauptkommissar Tom Sydow zunächst an einen Routinefall. Die Obduktion des Leichnams und die Überprüfung der Behausung der Toten überzeugen ihn jedoch rasch vom Gegenteil.

Extra info for Adenauers Außenpolitik gegenüber den Siegermächten 1954. Westdeutsche Bewaffnung und internationale Politik

Example text

Im weiteren Verlauf des Jahres 1953 stellten dann das Londoner Foreign Office und das Washingtoner State Department, unterstützt vom britischen Botschafter in Moskau, William Hayter, den Schulterschluß gegen Churchills Gipfeldiplomatie und Frankreichs Aus- flüchte mit der ebenso schlichten wie wirkungsvollen Behauptung wieder her, daß sich die sowjetischen Ziele seit Stalins Tod nicht geändert hätten64. Und bis Ende 1954 herrschte die Sprachregelung vor: »that Soviet long-term aims have in no way changed.

It seemed to me that they had gone out of their way to rebuff the idea he had put before them. To my surprise, Mr Rodionov immediately admitted that this was quite true. He added that the responsibility must be shared. He said that the British Cabinet and the Kremlin had obviously been equally determined to prevent or postpone such a meeting. I took this opening to remind Mr. Rodionov that the Prime Minister himself had not been prepared to come to Moscow and that any meeting would have to be on neutral ground.

Der Schlüssel zu einer derartigen Neuordnung Europas verbarg sich hinter der Art der Einordnung Deutschlands in das europäische Staatengefüge. Daher nahm die deutsche Frage im ersten Jahrzehnt nach Kriegsende in der sowjetischen Außenpolitik »einen erstrangigen Platz ein«68. Die hinter den verschiedenen sowjetischen Vorschlägen zur deutschen Wiedervereinigung stehende Konzessionsbereitschaft und damit auch die Ernsthaftigkeit, mit der die Entspannungspolitik von Moskau im Sinne ausgewogener Berücksichtigung der Interessen aller Beteiligten betrieben wurde, wird in der Literatur kontrovers beurteilt, da der unzugängliche sowjetische Aktenbestand eindeutige Interpretationen noch nicht zuläßt69.

Download PDF sample

Rated 4.62 of 5 – based on 7 votes